Bella Italia in Schmuckform


Text: Nicoletta De Rossi    •    Bilder: Preziosa Jewelry

bracc-italy-zoom-rose_3

Schmuck in der Form der bekanntesten Kulturgebäude Italiens bietet Preziosa Jewelry mit der neuen Kollektion „Italy“.

Silvia Preziosa, die Schmuckdesignerin und Gründerin der Marke Preziosa Jewelry, möchte Bella Italia mit der neuen Kollektion „Italy“ zelebrieren. „Diese Schmuckstücke stellen die Geschichte und die Identität des Belpaese dar“, erklärt Preziosa. Sie hat ihren Schmuck als hypothetische Skyline gestaltet, wobei sie die berühmtesten Gebäude der Halbinsel, wie den Kolosseum und die St. Petrus Basilika in Rom, den Mailänder Dom, Palazzo Vecchio in Florenz oder die Rialto Brücke in Venedig, ausgewählt hat. Auf diese Weise ist die Kollektion „Italy“ nicht nur von Italienern, sondern auch von Ausländern leicht erkennbar. „Diese Kollektion ist eine Hymne an der Schönheit und Vielfältigkeit Italiens“, sagt die Schmuckdesignerin. Der raffinierte Schmuck aus purem oder vergoldetem Silber 925 wird exklusiv zwischen Mailand und den traditionellen Schmuckwarenregionen von Valenza, Vicenza und Arezzo in Handarbeit gefertigt. Zur Kollektion, die von der Schmuckdesignerin entwickelt und gestaltet ist, gehören Ketten, Ringe und Armbänder.

collezione-glober_anello-milano-indossato_2
collezione-glober_ciondolo-milano-mini-ag_2
anello-italy-lato-rose_2
anello-italy-ag_2
collezione-glober_anello-milano-rose_2
collezione-glober_bracc-milano-ag_2