Caffè-Design


Text: Nicoletta De Rossi

© The.ArtCeram
© The.ArtCeram

Mit der Moka oder der Espressomaschine zuhause zubereitet oder in der Bar genossen:
Caffè gehört in Italien zur Lebenskultur – und auch zur Designwelt.

Morgens verzichtet kaum jemand in Bella Italia auf das Aroma eines guten Caffè – ein Ritual, das zuhause oder an der Theke der Kaffeebar von der Lektüre der jüngsten Nachrichten begleitet wird. Der Caffè – damit ist ein Espresso gemeint – wird aber auch nach den Mahlzeiten gerne getrunken oder zwischendurch genossen; auch jedem Besuch wird er zuhause angeboten und in der Bar oft spendiert, so dass das schwarze Getränk allgegenwärtig im Alltagsleben der Italiener ist.
Kein Wunder daher, dass sich Designer oft mit der Moka, der typisch italienischen dreiteiligen Espressokanne, beschäftigen, die in keinem Haushalt auf der Halbinsel fehlen darf. Der Klassiker ist der Espressokocher von Bialetti, der mit seiner achtkantigen Form im Edelstahl-Look bis zu sechs Espressotassen in nur 4-5 Minuten aufbrühen kann. Ein Exemplar davon ist Muss für jeden Espresso-Liebhaber! Der italienische Hersteller präsentierte auf der diesjährigen Frankfurter Messe Ambiente auch eine farbenfrohe Version des traditionsreichen Modells und dementsprechend passenden Zubehörs.

Ein revolutionäres Design hat sich Michele De Lucchi 2015 für die Alessi-Espressokanne „Pulcina“ aus Gussaluminium ausgedacht: Die Form dieser Moka soll die organoleptischen Eigenschaften des Caffè stärker zur Geltung bringen, indem die Phase der „vulkanischen“ Extraktion, die einen verbrannten, bitteren Nachgeschmack hinterlässt, vermieden wird. Zubereitet wird der Caffè aber wie in den traditionellen Espressokochern. Ihr spitzer Ausguss und die runden Formen erinnern an ein Küken (italisch: Pulcino) – daher der Name „Pulcina“, weil die Moka auf Italienisch zudem weiblich ist.
Der Kult des Caffè spornt die Designwelt zu unerwarteten Produkten an: Für echte Fans des aromatischen Getränks empfiehlt sich beispielsweise ein Waschbecken
von The.Artceram in der typischen Form einer Kaffeetasse – so ein Tässchen Caffè mehr am Tag kann nicht schaden, oder?

© Bialetti
© Bialetti
© Bialetti
© Bialetti
© Alessi
© Alessi