Das italienische Temperament


Text: Nicoletta De Rossi    •    Bild: Holidu

Carlotta Credit Holidu_2

Carlotta Bernabe liebt das Temperament ihrer Landsleute: Wenn sie etwas machen, machen sie es mit Liebe und Leidenschaft!

Carlotta Bernabe liebt das Temperament der Italiener und ist selbst eine temperamentvolle junge Frau, die seit ein paar Jahren in München lebt und bei dem   Vergleichsportal für Ferienhäuser Holidu arbeitet.
Das Wort, das nach ihr die Halbinsel am besten beschreibt, ist „Buongiorno“, weil es  ein sonniges Wort ist, das man nur mit einem Lächeln in Gesicht sagen kann. „Wenn ich das Wort höre, fühle ich mich ein bisschen wie zuhause, auch wenn ich in München und damit 400 km weit weg von meinem kleinen Heimatdorf bin,“ sagt sie schmunzelnd.
An ihrer Heimat fasziniert sie die Vielfalt. In so einem kleinen Land ist das Schönste vereint: hohe Berge und tiefblaues Meer, romantische Seen und dichte Wälder. Darüber hinaus ist die italienische Kultur rund 2500 Jahre alt und hat Europa wie kaum ein anderes Land geprägt: „Die genialen Baudenkmäler und Kunstwerke aus Jahrtausenden faszinieren bis heute Menschen aus der ganzen Welt. Hier lebten so viele Schriftsteller, Maler, Bildhauer und Architekten und ließen sich von Land und Leuten inspirieren. Und nicht zuletzt das Essen. Kaum eine andere Länderküche kann mit so wenig Zutaten wie aglio, olio e peperoncino ein Meisterwerk kreieren!“, erklärt sie mit Leidenschaft.

Carlotta Bernabe ist Country Managerin für Italien bei Holidu, dem 2014 gegründeten Vergleichsportal für Ferienhäuser, mit Sitz in München. Holidu wurde 2015 bei „Guter Rat“ als beste Suchmaschine für Ferienwohnungen ausgezeichnet.

Eine Lieblingsregion in Bella Italia hat Bernabe nicht, denn die Regionen unterscheiden sich sehr voneinander. Doch zählen zu ihren Lieblingsorten „ihre“ Berge: die Monti Lessini in der Region Veneto – und sie erklärt warum: „Bei klarem Wetter ist die Sicht schier endlos weit. Man kann die Apenninen sehen, den Gardasee, die Voralpen bis hin zu den Cottischen Alpen mit dem Monviso – der 330 km weit weg ist! – und auch die Flussmündung des Po in die Adria. Da verliebe ich mich jedes Mal neu in meine Heimat.“ Unter den italienischen Städten liebt sie Verona besonders, weil die Stadt voller Lieblingsplätze ist: Ponte Pietra, Sottoriva, Castel San Pietro, Piazza Erbe, Veronetta, Piazza Dante. Für sie ist es die romantischste Stadt der Welt.
Auch bei Holidu gilt Italien als das Sehnsuchtsland der Deutschen. Das kann man auch an den Buchungen feststellen: „Italien zählt definitiv zu unseren gefragtesten Ländern! Zudem ist das Land sehr beliebt für einen Urlaub in einem Ferienhaus oder in einem Apartment. Hier lässt sich wunderbar Zeit mir der Familie verbringen, man kann Ausflüge unternehmen oder einfach einen Tag am Strand faulenzen. Und was gibt es Schöneres, als sich auf einem italienischen ‚mercato‘ mit frischen Lebensmitteln einzudecken und abends gemeinsam zu kochen?“, behauptet sie.
Ob im Trullo in Apulien, in einem ‚Rustico‘ in der Toskana oder in einem modernen Apartment in Rom und Mailand: „Für jeden Geschmack und jedes Budget ist in Italien etwas geboten“, meint Bernabe.
„Toskana, Sardinien und der Gardasee sind zweifellos die beliebtesten italienischen Regionen der deutschen Urlauber. Italienische Urlauber bevorzugen dagegen das wundervolle Salento in Apulien, das spektakuläre Sizilien und das traumhafte Ligurien,“ betont sie schließlich.