Die bunten Taschen von Romana Busani


Text: Caterina Conedera   •    Bilder: Romana Busani

In Mailand lockt das elegante Modeatelier von Romana Busani Käufer mit raffinierten, bunten Taschen an.

Das Modeatelier von Romana Busani blickt auf einen Laubengarten: Wer das Atelier betreten will, muss leicht die Glastür drücken und dabei die Hand auf einen fein ziselierten Buchstaben, das „R“ von Romana Busani, legen.
Die italienische Modedesignerin konzentriert ihre unendliche und ungewöhnliche Fantasie auf die Herstellung von Taschen. Es geht um Taschen aller Größe: kleine, große und mittelgroße, in den wärmsten und edelsten Farben, die sich – obwohl Romana die Kontraste liebt – selten in der Farbe schwarz präsentieren. Das Ziel ihrer Kollektionen? Jede Frau soll die Tasche haben, mit der sie sich am besten repräsentiert fühlt. Die Modedesignerin entwickelt ihre Modelle selbst, stellt die Farben zusammen und wählt das Leder sorgfältig aus. Sie ist schon lange in der Modeszene tätig, in ihren jüngeren Jahren als Model, später als Modedesignerin. Schnell nahm sie ihr Können wahr und erforschte ihre Marktakzeptanz, vorher in Castel’Arquato, dann in Rom und jetzt in Mailand, der Modehauptstadt Italiens.

2017-02-10-PHOTO-00000130_2
2017-02-10-PHOTO-00000136_2
LOANA E B BAG_2
2017-02-10-PHOTO-00000132_2

Um den vollständigen Artikel, der im Online-Modemagazine
Fresh Fashion Club (www.fresh-fashion.club)  zu lesen ist, Klicken Sie hier

12 fresh fashion club squirrel A sonoitalia
LADY B_2
2017-02-10-PHOTO-00000129_2