Kapernfest auf Salina


Text: Sylvia Pastres   •   Bilder: Nicoletta De Rossi

Salina 2 @ NDR_2

Auf der grünen Insel Salina gedeihen die Kapern an den Vulkanhängen prächtig. Zur Blütezeit und Erntezeit der Kapern – immer am 1. Sonntag im Juni – findet in Pollara, einem Ortsteil von Salina, das Kapernfest statt. Das kleine Dorf liegt einzigartig inmitten eines erloschenen Vulkankraters und ist Zentrum des Kapernanbaus. Schon am Nachmittag fangen Helfer damit an, aufzutischen, alles was die Kapern hergeben: in Öl eingelegte Vorspeisen, Pasta-, Reis-, Fisch- und Fleischgerichte bis hin zum Nachtisch, wie dem Kaperneis. Selbst der Panettone, der in Italien traditionell zu Weihnachten gegessen wird, wird hier mit den würzigen Kapernbeeren und einem Glas Malvasia, dem berühmten Dessertwein der Insel, serviert. Bis in die Nacht wird im Freien getanzt und geschlemmt.

FESTA DEL CAPPERO

Wo:
Pollara, auf der Insel Salina im Liparischen Archipel

Wann:
4. Juni 2017

Salina @NDR_2

Der Artikel könnte Sie auch interessieren:

martina-caruso-restaurant-hotel-signum_3
Das Aroma der Liparischen Inseln
eis-aus-kapern-ristorante-signum-1
Eis aus Kapern