Der Nordwesten Siziliens mit Blick aufs Meer


Text & Bilder: Nicoletta De Rossi

Castellammare 6_NDR_2

Von Alcamo über Castellammare del Golfo bis nach Scopello: Unterwegs entlang der Küste des nordwestlichen Siziliens, die mit herrlichen Stränden und geschichtsträchtigen Stätten geschmückt ist.

Die Schatten werden länger im Spätsommer, und der Wind streicht über die sizilianische Küste im Nordwesten der Insel. Nur wenige Badelustige spazieren am Ufer entlang, die Strände sind fast leer, trotz der noch hohen Temperaturen: Die Saison neigt sich gen Ende.
Auch der große verkehrsfreie rechteckige Platz, der dem Dichter Ciullo d’Alcamo aus dem 13. Jahrhundert gewidmet ist, ist fast leer. In Alcamo ist dieser Platz früh am Morgen und abends ein Treffpunkt für Alt und Jung. Hohe, schattenspendende Palmen verleihen ihm einen unverkennbaren orientalischen Charme.
Die Stadt, die für ihre exquisiten Weine bekannt ist, liegt am Fuße des 826 Meter hohen Monte Bonifato und wurde von den Arabern 828 als kleine Burg gegründet: Zeuge aus dieser Zeit ist der Brunnen „Fontana Araba“. Die Altstadt wuchs rund um die Kirche Chiesa Madre und ist heute noch von unzähligen Gotteshäusern geprägt. Abends flanieren alle auf der Shoppingmeile Corso 6 Aprile und später auf dem zentralen Platz Ciullo.
Die mächtige Burg der Chiaramontes aus dem 14. Jahrhundert blickt auf die große Platz della Repubblica. Mit ihrem rautenförmigen Grundriss und den zweibogigen Fenstern auf der Nordseite dominiert sie den Platz, wo ich bei den Straßenhändlern süße Kaktusfeigen kaufe.

Alcamo 7_NDR_2
Alcamo 3_NDR_2
Alcamo 2_NDR_2
Alcamo 5_NDR_2

TIPP

La Real Cantina Borbonica
Die einzigartige, dreischiffige, fast 1000 m² große Weinkellerei ließ Ferdinand I. ab 1882 erbauen. Auf den Innenhof blickt ein niedliches Museum über die sizilianischen Marionetten.
Via Principe Umberto 312, Partinico, Tel. 091/8913200

Malerisches Castellammare del Golfo  
Auch am darauffolgenden Tag scheint die Sonne vom wolkenlosen Himmel. Ich fahre an der Küste entlang Richtung Castellammare del Golfo. Die kleine Stadt liegt malerisch an einer Bucht. Am pittoresken Hafen Cala Marina schaukeln die Boote, während die Fischer den frisch gefangen Fisch an der Mole verkaufen oder bereits ihre Netze reparieren: Ein paar Touristen beobachten sie und genießen die wärmende Sonne. Über die Bucht wacht die mächtige Burg der Aragonier aus dem 14. Jh. mit arabischen Grundmauern. Von der Terrasse des Museum “Etno-Antropologico Annalisa Buccellato” am Burgplatz hat man einen herrlichen Blick auf das offene Meer, während in den Sälen alte Werkzeuge, Wagen und handwerkliche Utensilien der lokalen Landwirtschaft gezeigt werden.
Im anschließenden Musem “La Memoria del Mediterraneo” entdecke ich mehr über das Meer und das Fischerleben dieser Gegend. Neben Booten, Geräten, sowie Fossilien und einer muschelförmigen Treppe im arabischen Stil beeindruckt mich die multimediale Präsentation der »tonnara« (alte Thunfischfang- und Thunfischverarbeitungsstelle) des nahen Scopello. Dorthin will ich unbedingt und deswegen nehme ich die Küstenstraße SS 187: An einem Panoramapunkt genieße ich den idyllischen Blick auf die Bucht von Castellammare. Ich folge weiter den Schildern nach Scopello. Die Küstenstrecke ist einfach atemberaubend mit ihrem glasklaren Wasser und den daraus herausragenden Faraglioni. In der alten »tonnara« gibt es eigentlich keinen richtigen Strand: Das Sonnenbad nimmt man auf einer Betonfläche. Trotzdem ist die Küstenlandschaft ringsum so schön, dass es im Hochsommer richtig voll wird – dann werden maximal nur 50 Personen in kleinen Gruppen eingelassen. Ich genieße die Sonnenstrahlen und die menschenleere Landschaft um mich, während eine Burg auf dem Hügel über mich wacht.

Castellammare 5_NDR_2
Castellammare 3_NDR_2
Nach Scopello 3_NDR_2
Nach Scopello 1_NDR_2
Nach Scopello 8_NDR_2
Alcamo 6_NDR_2

Informationen über die Region um Alcamo:
GAL Castellammare del Golfo: www.galgolfodicastellammare.eu

Über die Museen in Castellammare del Golfo: www.comune.castellammare.tp.it/turismo/polo-museale/

Castellammare 7_NDR_2
Castellammare 8_NDR_3

Hotel Centrale
Im alten Palazzo der Altstadt von Alcamo komfortable Zimmer mit gutem eigenem Restaurant.
www.hotelcentrale.sicilia.it

La Funtanazza
Im Naturreservat Bosco d‘Alcamo mit Panoramablick auf den Golf von Castellammare erhält man Gerichte aus regionalen Produkten.
www.lafuntanazza.it

Frutti di mare da Giovanni
Leckere Fischküche am Lungomare.
Via Madonna del Ponte 100, Balestrate Tel. 091/8786605


Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

imgp5633_300x300
Carretti siciliani