Kunst aus Klöppelspitzen zur Schau auf der Insel Burano


Text: Sylvia Pastres   •   Bilder: Ausstellung Maria Bissacco

04_2

Klöppelspitzen haben auf der bunten Laguneninsel Burano eine jahrhundertelange Tradition. Die faszinierende Schau mit den Objekten der Klöppelspitzen-Meisterin Maria Bissacco bringt die Kreativität und die Modernität dieser erlesenen und anspruchsvollen Handarbeit zur Geltung. Bissacco hat die traditionellen Klöppelspitzen in eine Kunstform verwandelt, wobei die erlesenen Spitzen immer noch erkennbar sind. Bissaccos bezaubernde Werke könnte man fast als Skulpturen beschreiben, die dank einer perfekten Mischung aus antiker Technik und moderner Kreativität entstehen. In der Ausstellung entdeckt man beispielsweise entzückende Abendtaschen, pfiffige Kragen für Kleider oder ausgesuchte Objekte aus Spitzen oder wiederverwerteten Stoffen und Materialien. Die Künstlerin zeichnet, entwickelt und fertigt ihre Kreationen selbst, genauso wie sie es in ihrer Schneiderei getan hatte, als sie sich noch mit der Alta Moda beschäftigte. Eine Schau nicht nur für Mode- und Kunstliebhaber, sondern auch für jeden, der alte unverfälschte Traditionen schätzt.

01_2
05_2
MARIA BISSACCO

Wo:
Museo del Merletto in Burano
(Provinz Venedig)

Wann:
bis zum 7.Januar 2018

07_2
OLYMPUS DIGITAL CAMERA