Hotel Hohenwart: Wein- und Wellnessgenuss bei Freunden


Text: Susanne Wess    •    Bilder: Hotel Hohenwart

j) Winter (6)_2

Das familiengeführte Hotel Hohenwart liegt in bester Panoramalage in Schenna, nur wenige Kilometer von Meran entfernt, und bietet Genuss auf allen Ebenen.

Was 1956 als kleine Frühstückspension begann, ist heute eines der komfortabelsten  Wellness- und Genusshotels in Südtirol: das Hotel Hohenwart. Seit jeher in Besitz der Hoteliersfamilie Mair, wird im Hohenwart jeder Gast von Anfang an aufs Freundlichste umsorgt, so dass man sich spätestens am zweiten Urlaubstag zuhause fühlt, wie bei Freunden. Nicht nur die Lage mit Blick auf Berge, die zum Greifen nach erscheinen, ist traumhaft schön. Auch die vier Häuser, die zusammen das Hotel bilden, lassen den Gast das eine ums andere Mal staunen. Die Zimmer und Suiten sind allesamt von großzügiger Luftigkeit geprägt und in warmen Farben im modernen, alpinen Stil gehalten. Puristisches Holzmobiliar gepaart edlem Design geben dem Gast Raum zur Erholung. Große Fensterfronten und ausladende Balkone und Terrassen holen die Südtiroler Berge quasi ins Haus. Während am Morgen die unzähligen Wander- , Bergsteiger- oder Mountainbike-Ziele rufen, lockt am späteren Nachmittag der 1.2000 Quadratmeter große, lichtdurchflutete VistaSpa-Wellnessbereich: Helle Saunen und Dampfbäder mit erholungsfördernden Aromen, einladende Behandlungsräume und Ruhebereiche sowie ein Private-Spa, und ein 50 Quadratmeter großes Solebecken auf der Dachterrasse mit Panoramablick sorgen für Wohlbefinden und schaffen einen wunderbaren Übergang zu den kulinarischen Genüssen am Abend. Denn dann wird man in diversen gemütlichen Tiroler Stuben vom langjährigen Küchenchef Markus Marmsoler mit Köstlichkeiten der Südtiroler sowie der italienischen Küche verwöhnt. Vom Lamm aus eigener Zucht über mediterrane Fingerfoodbuffets bis hin zu fantasievollen mediterranen Gemüsegerichten für Vegetarier bleibt kein Feinschmeckerwunsch offen. Die reichhaltige Weinkarte, mit ebenso spannenden Südtiroler wie internationalen Tropfen, wird vom ebenfalls langjährigen Sommelier des Hauses gepflegt. Gerne organisiert er für seine Gäste auch hochwertige Weindegustationen sowie auch eine Führung über das beliebte, im November stattfindende Merano WineFestival und gibt dabei viele kurzweilige Anekdoten zum Besten. Mit ihm kann man etwa bei einem guten Glas Lagrein bis in die späten Abendstunden über Wein, Genuss und die Welt plaudern – so wie es eben oft unter guten Freunden passiert.

a)Terrasse (2)_2
c) Freibad (1)_2
d) Zimmer (11)_2
d) Zimmer (13)_2
e) Gamsstube_2
e) Speisesaal (2)_2
g) Essen (4)_2

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

IMG_1639_300x300
Merano WineFestival: Ein Fest – nicht nur – dem edlen Wein