Genießen im Karst


Text: Nicoletta De Rossi

Einen prickelnden Reiseführer über das Umland Triests hat Elisabeth Tschernitz-Berger mit dem Band „Genießen im Karst“ geschrieben – gehen Sie auf Entdeckungsreise.

Das Beste der italienisch-slowenischen Grenzregion verspricht der Untertitel des Reiseführers „Genießen im Karst“ vom styria Verlag: Autorin Elisabeth Tschernitz-Berger führt den Leser auf Entdeckungs- und Genussreise an die Grenze zwischen Italien und Slowenien. Es geht zu den besten typischen Lokalen dieser rauen, doch herzlichen Region, und der Leser entdeckt die schmackhafte Fischküche an der Küste und die deftigen Spezialitäten im Hinterland. Die Annäherung an den Karst geht so über seine Küche – letztendlich geht die Liebe durch den Magen, oder? Als Leser verliebt man sich dabei nicht nur in die Genussadressen, die Tschernitz-Berger ausgesucht hat, sondern auch in die Schlösser, Badestrände, Kaffeehäuser und in die typischen Osmize (Bauernschänken im Hinterland rund um Triest und Muggia) der Karst-Region. Durch ein Dutzend Porträts und ebenso viele Geschichten vom Karst lernt der Leser auch die Menschen kennen, die ihre Schönheiten hier gerne versteckt halten. Zirka 90 Genussadressen aus der ganzen Karst-Region und ihre Spezialitäten werden präsentiert: Jeder kommt dabei auf seine Kosten! Das Kapitel „Die besten Fünf“ sorgt für einen schnellen und hilfreichen Überblick, um sich in dieser einzigartigen Region am besten orientieren zu können – nicht nur kulinarisch.

_temp_image_5086_big_3682d-1024-fit-85_9783222135484-geniessen-im-karst-5086_2

„Genießen im Karst“
Das Beste der italienisch-slowenischen Grenzregion
von Elisabeth Tschernitz-Berger, mit Bildern von Karlheinz Fessl
styria Verlag
192 Seiten
ISBN 978-3-222-13548-4
www.styriabooks.at

Der Band „Genießen im Karst“ von Elisabeth Tschernitz-Berger bekam 2017 den ENIT-Preis in der Kategorie „Reiseführer & Bildbände“.
www.enit.de