Die kostbare Welt der Trüffel


Text: Nicoletta De Rossi

Das Buch “Faszination Trüffel” von Klaus-Wilhelm Gérard wirft einen Einblick in die Trüffel-Welt und macht sie durch unterhaltsame Geschichten rund um diesen kostbaren Pilz für jeden zugänglich.

Die wenigsten kennen sich in der faszinierenden Welt der Trüffel aus. Klaus-Wilhelm Gérard erklärt in “Faszination Trüffel” auf unterhaltsame Weise, wie man diesen kulinarischen Schatz sucht, ihn womöglich findet und ihn dann am besten zubereitet. Alles beginnt mit dem Wunsch, Trüffelsucher zu werden: Eigentlich wäre es so einfach, doch ist es nicht, wie Gérard aus eigener Erfahrung schildert. Einen „tesserino“ (Lizenz) muss man in Italien erwerben – auch in den Marken, wo Gérard lebt und wo er zum Trüffelsucher geworden ist – und einen Trüffelhund, am besten mit Stammbaum, haben, sonst wird es nichts. Beim Lesen erfährt man unter anderem auch, dass die Trüffelsuche eine wirklich geheimnisvolle Angelegenheit ist, was „tartufaia controllata“ (ein geschütztes Trüffelgebiet) bedeutet und überhaupt, dass die Trüffelsuche bis jetzt reine Männersache ist. Normalerweise denkt man immer an die sehr teure Trüffel als ein herbstliches Produkt, doch durch Gérard entdeckt man auch, dass es weiße Trüffeln gibt – die sogenannten bianchetti, die es beispielsweise in der Region Marche im März zu finden gilt. Bereichert werden die spannenden Geschichten durch klassische Trüffelrezepte und durch Gérards eigene Trüffelküche. Von den verschiedensten Suppen, über Eiernudeln und Fisch, sogar bis hin zum Vanilleeis mit Trüffeln: Der Autor gibt seine mehrmals erprobten und leckeren Trüffel-Gerichte in diesem Buch preis.

trueffel

“Faszination Trüffel”
von Klaus-Wilhelm Gérard
Alois Knürr Verlag
Seiten 192
ISBN 978-3-928432-53-5
www.knuerr-verlag.de


Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

Truffel_NDR 1_300x300
Es trüffelt in den Marken