Hotel Eschenlohe in Schenna: Logenplatz hoch über Meran


Text: Susanne Wess   •    Bilder: Hotel Eschenlohe

Eschenlohe_06 copyright Hotel Eschenlohe_2

Egal ob Apfelblüte oder Rebenpracht – der Panoramablick vom Hotel Eschenlohe hinunter auf Meran ist zu allen Jahreszeiten ein Traum!

Das charmante Vier-Sterne-Boutiquehotel Eschenlohe liegt in Schenna, dem malerischen Dorf fünf Kilometer oberhalb von Meran mit 300 Sonnentagen im Jahr. Es ist der ideale Ausgangsort für Urlauber, die gern wandern, biken, Südtiroler Spezialitäten und edle Tropfen genießen oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Seit rund 30 Jahren sorgt hier Familie Götsch mit natürlicher Herzlichkeit dafür, dass sich die Gäste rundum wie Freunde des Hauses wohlfühlen. Erst 2017 kam nach einer Erweiterung das neue Schmuckstück mit intimem Wellnessbereich, 6 Juniorsuiten mit eigenem Whirlpool auf der Terrasse und bodentiefer Verglasung hinzu. Hotelier Peter Götsch ist es wichtig, dass in den klar, ja fast puristisch gestalteten Räumen vor allem natürliche Materialien wie Kastanienholz, Eichenboden, Marmor und Naturstein zum Einsatz kamen. Der Hotelier legt nicht nur beim Design, sondern auch bei der Betreuung der Gäste Wert auf Liebe zum Detail. „Uns ist der persönliche Kontakt sehr wichtig. Wir versuchen jeden Tag, die Menschen mit keinen Details und Aufmerksamkeiten zu erfreuen“, erzählt er und geht gerne mal mit seinen beiden kleinen Enkeln auf Begrüßungstour durchs Panoramarestaurant. Und bei so viel Herzlichkeit kann es durchaus passieren, dass ein Geburtstagsgast nicht nur mit einem dicken Blumenstrauß, sondern auch noch mit einer innigen Umarmung verwöhnt wird.

Eschenlohe_01 copyright Hotel Eschenlohe_2
Eschenlohe_02 copyright Hotel Eschenlohe_2
Eschenlohe_07 copyright Hotel Eschenlohe_2
Eschenlohe_Sauna_2
Eschenlohe_03 copyright Hotel Eschenlohe_2

Ob draußen oder drinnen – für Wellness ist gesorgt
Ums Verwöhnen geht es im Eschenlohe eigentlich den ganzen Tag. Dieser startet am besten mit einem Frühstück vom reichhaltigen Südtiroler Buffet mit hausgemachten und regionalen Produkten, den ersten erfrischenden Schwimmzügen im 20 Meter langen, beheizten Infinity-Outdoorpool oder einer Fitnessrunde an frischer Luft mit herrlichem Bergpanorama. Über den Tag lässt sich’s dann im Meraner Land herrlich wandern, radeln oder biken (Verleih von Fahrrädern und E-Bikes fußläufig vom Hotel), unterm blauen Himmel in der Sky Lounge mit Blick auf die imposanten Bergspitzen chillen oder im Spa-Bereich beim Saunieren entspannen. Und für Abhilfe gegen den kleinen Hunger ist stets dank Gerichten mit frischen Südtiroler Zutaten gesorgt: Leichte Snacks gibt’s zu Mittag im neuen Treffpunkt „La Piazza“, während Süßschnäbel beim nachmittäglichen Kuchenbuffet zum Zuge kommen. Die kulinarische Krönung ist allerdings das 5-Gänge-Gourmetmenü mit abwechslungsreichen Themenabenden und einer 100 Etiketten umfassenden Weinkarte mit Südtiroler Schwerpunkt, die so manch edlen Tropfen bereithält. Und wer möchte, kann an lauen Abenden den erfüllten Tag auf der Aussichtsterrasse bei einem Drink oder dem eigenen Balkon luftig-modernen Zimmer und Suiten genießen. Egal, was man wählt – der Wohlfühlfaktor ist bei Familie Götsch garantiert.