Die Serra dei Giardini in Venedig


Text: Nicoletta De Rossi   •   Bilder: Harald G. Koch

Venedig Serra dei Giardini _HGK_2

Kaffeehaus, Blumenladen, Gewächshaus und Garten bietet die Serra dei Giardini in Venedig, in der Nähe der Giardini della Biennale.

Ich sitze in der Serra dei Giardini, genieße einen Aperitif und die Frische des Gartens und lese in der magischen und unerwarteten Stille dieses Ortes. Grüne und gepflegte Gärten in Venedig? Jeder staunt im ersten Augenblick, doch auch die Lagunenstadt hat ihre grünen Oasen! Diese liegt im Sestiere Castello und blickt auf die grüne Allee, die zu den Biennale-Pavillons führt.
Bei einem Spaziergang auf dieser breiten Allee, die von großen, Schatten spendenden Bäumen flankiert wird, träumt man von alten Zeiten. Rote Bänke laden zum Verweilen ein, und dabei betrachtet man zwischen den Bäumen die schönen alten Palazzi. Auf diese Art und Weise habe ich die entzückende Struktur der Serra dei Giardini entdeckt. 1894 wurde das Gewächshaus, als ältester Bau des Biennale-Areals, im Jugendstil erbaut. Lange Zeit blieb es komplett verlassen, bis es 2010, saniert und renoviert, wieder geöffnet wurde – diesmal nicht nur als Gewächshaus, sondern auch als Blumenladen und Caféhaus. Im charmanten und zugleich unkomplizierten Lokal serviert die junge und sympathische Mannschaft erfrischende Bio-Getränke sowie kleine Malzeiten. Die Serra dei Giardini ist ein Lokal für Alt und Jung und für jede Zeit, nicht nur während der Biennale, um inne zu halten und ein anderes Venedig zu entdecken.

Serra dei Giardini wird von der Kooperative NONSOLOVERDE Soc. Coop. Sociale ONLUS betrieben, die zu sozialen Zwecken unter anderem auch didaktische Workshops und Events organisiert, um die Kinder für die Umwelt zu sensibilisieren.  www.nonsoloverde.org

Venedig Serra dei Giardini 2_HGK_2
Venedig Serra dei Giardini 3_HGK_2
Venedig Serra dei Giardini 6_HGK_2
Venedig Serra dei Giardini 8_HGK_2
Venedig Serra dei Giardini 4_HGK_2