Il Deutsch-Italia auch auf Papier


Text: Nicoletta De Rossi   •   Bild von Alessandro Brogani: @Christian Jungeblodt

Neues Angebot der italienischsprachigen Presse in Deutschland: Ab Ende Oktober 2018 ist Il Deutsch-Italia auch als Papierausgabe zu finden.

Es dreht sich alles um Bella Italia und die Beziehungen zwischen Italien und Deutschland in der Online-Zeitschrift in italienischer Sprache „Il Deutsch-Italia“. Seit knapp vier Jahren bietet das Medium vom Chefredakteur Alessandro Brogani seiner Leserschaft interessante und kritische Stoffe über Italien an – mit den Themen Architektur, Kultur, Kino, Musik und Bücher, aber auch Gesundheit, Emigration, Fiskus, Stadtviertel und ehemalige DDR, und dazu viele Interviews.
Ende Oktober 2018 ist Il Deutsch-Italia nun auch in einer Papierversion als Nullnummer in einem handlichen Format erschienen. „Die erste Papierausgabe mit 20.000 Exemplaren wird in ganz Berlin und in weiteren deutschen Städten – zurzeit in München, Köln und Nürnberg – verteilt. Momentan ist eine dreimonatliche Erscheinung geplant, in naher Zukunft könnte es sogar zu einer monatlichen ‚Verabredung‘ werden“, erklärt Alessandro Brogani.
Inhaltlicht besteht die Papierausgabe aus Vertiefungen von bestimmten, bei den Lesern beliebten Themen – oder von Themen, die die Aufmerksamkeit sowohl der italienischen als auch der deutschen Öffentlichkeit verdient haben.
„Um auch das Publikum der deutschen Leser zu erreichen, haben wir die Absicht, die Artikel künftig in beiden Sprachen zu veröffentlichen,“ fügt Brogani hinzu.
Feedback über die neue Papierversion erhofft sich die Redaktion von Il Deutsch-Italia, die aus festen und freien Journalisten besteht, durch die Online-Version, „damit wir die Papierausgabe auch dank den Tipps und der konstruktiven Kritik der Leser verbessern können,“ sagt Brogani.