Das Fest der Befana in Urbania


Text: Sylvia Pastres   •   Bild: UNPLI Il Natale che non ti aspetti

Urbania ufficio befana_2

Die Stadt Urbania in der Region Marche wird auch in diesem Jahr zur Stadt der Befana, einer guten Hexe, die zu Dreikönig traditionell den italienischen Kindern Süßigkeiten bringt. Die Kleinen hängen dazu in Bella Italia am Abend zum 6. Januar ihre Socken (calze) auf, welche die Befana in der Nacht mit kleinen Geschenken und Süßigkeiten befüllt. Die Befana ist immer mit einem Besen unterwegs und fliegt von Stadt zu Stadt. Alle Straßen der Altstadt werden in Urbania mit großen Socken (letztes Jahr waren es 4000 Stück) geschmückt, und im Haus der Befana können die Kleinsten die Hexe sogar persönlich kennenlernen. An diesen Tagen dreht sich in Urbania alles um die Befana, die vom Turm Campanaria und dem Turm des Rathauses aus die Zuschauer mit spektakulären Flügen beeindrucken wird. Im Zentrum fehlt es nicht an Marktständen mit allerlei „Geschenken“ und gastronomischen Produkten. Erwartet werden tausende von Befane aus ganz Italien!


Wo:
in Urbania (in der Provinz Pesaro-Urbino

Wann:
4.,5. und 6. Januar 2019

befana18- esterno casa2_2
B18_sciarpa dell'amore2_2