Turin Coffee 2019


Text: Nicoletta De Rossi   •   Bilder: Turin Coffee

druk-7_2

„Turin Coffee“ ist die zweite Veranstaltung rund um den Kaffee, zwischen Kultur und Verkostungen. Der von Lavazza, Caffè Vergnano und Costadoro initiierte Event findet nicht zufälligerweise in Turin statt: In der ersten Hauptstadt Italiens entstanden bereits Ende des 18. Jahrhunderts auch die ersten Kaffeehäuser, wo über Politik und Kultur debattiert wurde.
Turin ist die unbestrittene Hauptstadt des italienischen Genusses, deswegen ist die piemontesische Großstadt als Ort für diesen ersten Event über den caffè einfach ideal. Am 8. und 9. Juni 2019 hat man die Gelegenheit, im Herzen der Altstadt eine gute Tasse Kaffee der anwesenden Kaffeeröstereien zu verkosten. Darüber hinaus erfährt man vieles Wissenswertes über den Kaffee während verschiedener Konferenzen und Touren: Fachleute und Sterneköche sprechen über den Kaffee als Zutat in der Küche und wie dieses Kult-Getränk auch für leckere Kreationen, wie beispielsweise Speiseeis, verwendet werden kann – es gibt auch ein Event rund um die Mokka. Zum Rahmenprogramm gehört auch eine von Lavazza, Caffè Vergnano, Costadoro und den anderen Kaffeeröstereien organisierte Bilderausstellung mit dem Titel „Dalla Pianta alla Tazzina“ (von der Pflanze zum Kaffeetässchen).

Turin Coffee – Il salone del caffè, tra cultura e degustazioni

Wo:
Piazza Carlo Alberto, in Turin

Wann:
vom 8. bis 9. Juni 2019 (9 – 20 Uhr)

Am Event nehmen folgende Kaffeeröstereien teil: Lavazza, Costadoro, Vergnano, Antica Torrefazione, Caffè Boutic, Caffè Malabar, Caffè Perrero, Dicaf Ghigo, Hobby Caffè, Il Caffè, Mokabar und Torrefazione Mike