Kulinarische Gaumenfreude in Kalabrien


Text und Bilder: Nicoletta De Rossi

Gelateria Enrico 1 NDR

Ein Genussstreifzug durch Kalabrien in Namen der Gaumenfreude: auf der Suche nach kulinarischen Spezialitäten.   

Gaumenfreude pur verspricht die Region Kalabrien, die sich einiger besondere Spezialitäten rühmt: Sobald man an sie denkt, läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Wir waren vor kurzem in Kalabrien und hier finden Sie unsere kulinarischen Tipps. 

Gelateria Enrico 2 NDR
Senatore Vini NDR

Das Tartufo von Pizzo
Unsere Genussreise beginnt in Pizzo Calabro: Der Badeort ist nicht nur wegen seiner Marina und seiner schönen Küste am Tyrrhenischen Meer bekannt, sondern auch wegen des Tartufo di Pizzo, eines himmlischen Eises! Überall in den engen Gassen der Altstadt liest man seinen Namen, aber das echte Tartufo di Pizzo, das sogar patentiert wurde, findet man nur in der Eisdiele Gelateria Enrico. Der Speiseeishersteller Enrico Penna erfand das berühmte Eis mit einem cremigen Herzen aus geschmolzener Bitterschokolade bereits vor 40 Jahren. Die hausgemachte Spezialität aus Schokoladen– und Walnusseis hat eine quadratische Form und ist bestreut mit Kakao. Aus ganzem Kalabrien kommen Naschkatzen und Feinschmecker hierher, um sich diese Köstlichkeit nicht entgehen zu lassen! 

Die rote Zwiebel aus Tropea
Fährt man Richtung Süden an der Küste der Götter (Costa degli Dei) entlang, gelangt man nach Tropea, die kulinarisch für seine süße rote Zwiebel (Cipolla Rossa di Tropea Calabria IGP) berühmt ist. Wir besuchen Teresa und Domenico Furchì in ihrer Firma Delizie Vaticane. Seit knapp 25 Jahren dreht sich hier alles um diese süßen Zwiebeln, aus denen das Paar mit seinem Team schmackhafte Produkte gewinnt: etwa Mousse, Soßen, eingelegte Zwiebeln, Cremen und Pasteten in Glas. Für die Verarbeitung der Zwiebeln verwenden sie alte Rezepte aus der bäuerlichen Tradition, wobei sie den Geschmack der Zwiebeln mit lokalen Gewürzen und Aromen verfeinern.

Torchia 5NDR

Kalabrisches Olivenöl
Oktober ist Zeit für die Olivenernte in Kalabrien. Beim Bio-Hersteller Oleificio Torchia in Tiriolo herrscht gerade großes Treiben wegen der Verarbeitung der Oliven, denn in dieser Zeit werden knapp 30.000 Olivenbäume geerntet. Pressen und Mühlen sind ununterbrochen in Betrieb. Seit 1959 wird hier extra natives Olivenöl hauptsächlich aus der Olivensorte Carolea hergestellt. Dieses leicht fruchtige Olivenöl hat in diesem Jahr sogar eine Auszeichnung beim italienischen „Ercole Olivario-Preis“ erhalten. Um mehr über die Eigenschaften und den Geschmack des Olivenöls zu erfahren, kann man an geführten, sensorischen Verkostungen teilnehmen. 

Bioweine aus Cirò
In der vierten Generation beschäftigt sich die Familie Senatore mit Wein in Cirò Marina in der Provinz Crotone. Die Weine des Winzers haben in den letzten zehn Jahren 60 Auszeichnung erhalten, davon allein der Roséwein Puntalice aus der Rebsorte Gaglioppo 16. Seit 2017 ist der Weinhersteller biologisch zertifiziert. Für Feinschmecker und Weinliebhaber empfiehlt sich der Rotwein Unico Senator aus reinem Merlot: Gaumenfreude pur! Wer an den Weinen von Senatore interessiert ist, der kann an geführten Besichtigungen teilnehmen – im Sommer findet jeden Donnerstag sogar eine Weintour statt.

TIPP
Nido di Seta

Bei einer Besichtigung des Maulbeerenhains der Cooperativa Nido di Seta und deren Seidenproduktion kann man auch ein Mittagessen reservieren. Im urigen Ambiente werden typische, hausgemachte Gerichte aus lokalen Bioprodukten serviert.

nido di seta 2 NDR
nido di seta 1 NDR
nido di seta 3NDR
nido di seta 4NDR

Um die tyrrhenische Küste zu erreichen, fliegt man am besten nach Lamezia Terme. Möchte man die Ionische Küste Kalabriens besichtigen, fliegt man dagegen nach Crotone.

Popilia Country Resort
Das Resort in der Nähe von Pizzo Calabro liegt umgeben von alten Olivenbäumen inmitten der Natur. Neben sehr komfortablen Zimmern und einem eleganten Ambiente werden auch Naturpfade und ein schöner Pool angeboten. Verwöhnt wird der Gast mit einem reichlichen Frühstückbuffet und exquisiten Menüs im eigenen Restaurant mit frischen lokalen Produkten und typischen Spezialitäten, wie dem Käse Caciocavallo Silano oder der roten Zwiebel aus Tropea. www.popiliaresort.it

Agriturismo Agricatena
In spektakulärer und ruhiger Lage liegt dieser Agriturismo, der von Zitrusfrüchten und Olivenbäumen umgeben ist. Im eigenen großen Restaurant genießt man gute Hausmannkost im familiären Ambiente.
www.agriturismocatena.it

Grand Hotel Balestrieri
Die schöne Anlage in der Form eines Amphitheaters liegt wenige Meter vom Strand entfernt. Da Hotel verfügt über 80 Zimmer mit jeglichem Komfort, einen großen Swimmingpool und einen gepflegten Garten.
www.grandhotelbalestrieri.com 

Borgo degli Ulivi Natural Resort
Wer die Natur und ein uriges Ambiente an der Küste schätzt, ist hier am richtigen Platz. Im Resort in der Nähe von Le Castella werden auch exklusive Yoga-Kurse von Simona Nucera (KPJAYI Authorized Level 1) angeboten. 
www.villaggioborgodegliulivi.it 

Hotel Balestrieri
Hotel Balestrieri
Popilia Country Resort
Popilia Country Resort

Auch diese Artikel könnten Sie interessieren:

IMGP5963_300x300
Tropea: mit den Göttern baden
Santa Severina 1 NDR_300x300
Santa Severina im kalabrischen Marchesato
f5_2
Zwiebelzöpfe aus Kalabrien: Cipolla Rossa di Tropea IGP
Francesco Gangemi_1_300x300
Bergamotte: Unverwechselbar in Duft und Geschmack