Der Zyklus der Monate in Trient


Text: Sylvia Pastres    •   Bilder: Nicoletta De Rossi

Castello del Buonconsiglio 2 NDR_2

Das Castello del Buonconsiglio, das bis zum Einzug des napoleonischen Heers in Trient im Jahre 1796 die Residenz der Fürstbischöfe von Trient war, bewahrt einen bezaubernden Fresken-Zyklus im Adlerturm: den sogenannten Zyklus der Monate. Das Meisterwerk zeigt bunte Fresken der Monatsallegorien, die Zeugnis der damaligen feudalen Welt sind. Minuziös und detailliert werden die Arbeit der Bauern und das Vergnügen des Adels in den verschiedenen Monaten vorgestellt. Im Januar werden schlanke und gut gekleidete Adeligen bei Schneeballschlachten portraitiert, während im Monat September dagegen die Freskenmalereien der Falkenjagd gewidmet sind. In den Fresken der Monate November und Dezember erkennt man die Stadt Trient mit dem ältesten Teil des Kastells Buonconsiglio. Insgesamt bewundert der Besucher 11 Fresken, denn der Monat März ist verloren gegangen.

Castello del Buonconsiglio 3 NDR_2
Castello del Buonconsiglio 4 NDR_2

Wo:
Landesmuseum Castello del Buonconsiglio, Via Bernardo Clesio 5, in Trient

Wann:
Di-So 10–18, Nov-April 9.30–17 Uhr

Castello del Buonconsiglio 1 NDR_2