Tortelli mit Zahnbrasse und rohem Tomatensaft


Rezept von Gino Pesce, Restaurant „Acqua Pazza“ auf Ponza

tortelli di dentice

ZUTATEN FÜR 8 PERSONEN

Nudelteig:
15         Eigelb
1           Ei
350 g    Mehl (Typ 00)
150 g    Hartweizenmehl
1 EL      extra natives Olivenöl
Salz

Füllung:
600 g     Zahnbrasse (Fleisch)
1            Kartoffel (gekocht und zerdrückt)
1            Eigelb
½           Zwiebel
½           Glas Weißwein
Salz
Pfeffer
extra natives Olivenöl

Tomatensaft:
500 g kleine Tomaten (Pachinosorte)

Restaurant „Acqua Pazza“, Piazza C. Pisacane 10, Ponza

Tel.: +39-0771-80643 – E-Mail: info@acquapazza.com


ZUBEREITUNG

Alle Zutaten für den Nudelteig in eine Schüssel geben und gut vermischen; mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit etwa Olivenöl dünsten. Den Fisch zugeben und mit dem Weißwein löschen; etwa einkochen lassen, aus dem Herd nehmen und bereitstellen. Eigelb und Kartoffel dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut vermischen.

Tomaten waschen, schneiden, mit dem Salz mixen und durch einen Sieb passieren. Den so gewonnenen Tomatensaft kalt stellen.

Nudelteig dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher in gleich große Kreise mit einem Durchmesser von etwa 10 Zentimeter ausschneiden.

Mit einem Löffel die Füllung in die Mitte jedes Teigstücks geben, die Tortelli formen, so dass die Füllung komplett eingehüllt ist.

Die Tortelli in reichlich Salzwasser kochen und abseihen; mit einem Stückchen Butter und etwa Sud des Fisches in eine Pfanne geben und kurz erhitzen. Den Tomatensaft auf die Tortelli gießen und servieren.